Stadtelternratssitzung vom 12.11.2019

Protokoll der Stadtelternratssitzung vom 12.11.2019

Ort: Aula, Realschule Thiede
Beginn: 18:00 Uhr
Teilnehmer: siehe Anwesenheitsliste
Protokoll: Michael Busch

TOP 1 – Begrüßung

der Vorsitzende des Stadtelternrates (StER), Ingo Kavemann, begrüßt die Anwesenden.

Ingo Kavemann berichtet vom Rücktritt Mike Finkes, dem Vorsitzenden des Landeselternrates (LERs), und drückt sein Bedauern aus.

TOP 2 – Protokoll

Zum Protokoll der letzten Sitzung gibt es keine Änderungen oder Anmerkungen. Das Protokoll wird angenommen.

TOP 3 – Umsetzung des Digitalpaktes an den Schulen in Salzgitter

Ingo Kavemann berichtet vom Treffen des StER-Vorstands mit Vertretern des Schulträgers zur Umsetzung des Digitalpaktes an den Schulen in Salzgitter.

Kavemann erläutert die Förderrichtlinien und das daraus resultierende Förderbudget für die Stadt Salzgitter. Der Schulträger bestimmt und steuert die Verteilung der Fördergelder. Voraussetzung, dass für eine Schule eine förderungsfähige Maßnahme beantragt werden kann, ist die Vorlage eines Medienbildungskonzeptes durch die betreffende Schule.

Förderungsfähig ist der Aufbau und die Verbesserung der digitalen Infrastruktur in den Schulen, die Anschaffung von Anzeige- und Interaktionsgeräte für den Unterricht, der Aufbau/die Weiterentwicklung digitaler Lehr- und Lern-Infrastrukturen und die Anschaffung digitaler Arbeitsgeräte. Diese Aufzählung ist hierarchisch. So wird z.B. die Anschaffung digitaler Arbeitsgeräte erst gefördert, wenn alle vorher genannten Punkte umgesetzt wurden. Gegebenenfalls wird das Budget voraussichtlich bereits durch den Ausbau der Infrastruktur erschöpft sein.

In der folgenden Diskussion wurde angemerkt, dass leider ein langfristiges, umfassendes Konzept fehlt. Außerdem wird bemerkt, dass die notwendige Lehrerfortbildung innerhalb des Digitalpaktes nicht berücksichtigt ist. Es fehlen in den Schulen die notwendigen Ressourcen und das Know-How, um die neuen Möglichkeiten zukünftig auszunutzen. Seite 2/3

Top 4 – Bericht zum Treffen mit dem Leiter des Dezernats IV

Ingo Kavemann berichtet vom Treffen mit Herrn Dr. Härdrich, Leiter des Dezernats IV (Fachdienste Bildung, Soziales und Senioren, Kinder, Jugend und Familie; Gesundheitsamt und Integration).

Themen waren unter anderem der Schulentwicklungsplan, das Vorgehen der Verwaltung in Bezug auf die Schulsanierung und die Umwandlung der Salzgitteraner Schulen in Ganztagsschulen.

In Bezug auf den Schulentwicklungsplan hat der StER noch einmal klargestellt, dass die Elternvertretung nicht ausreichend in die Planung einbezogen ist und dies nicht akzeptiert wird.

Zum Thema Schulsanierung äußerte der StER, dass aus Sicht des StERs die Schulleitungen nicht ausreichend an den Planungen und Umsetzungen beteiligt werden.

Zur Umwandlung von Schulen in Ganztagsschulen wurde der bestehende Beschluss des StERs erläutert. Der StER befürwortet die Sicherstellung einer ganztägigen Schulkindbetreuung durch den Schulträger. Die Umsetzung der Schulkindbetreuung im Rahmen einer Ganztagsschule entscheidet jede Schule in eigener Verantwortung. Der StER unterstützt die Eltern bei Bedarf in der Umsetzung.

Top 5 – Schulentwicklungsplan

Ingo Kavemann berichtet vom Bearbeitungsstand des Schulträgers. Zur Zeit liegt von Seiten der Verwaltung kein Entwurf vor. Auf Grund fehlender Information ist dem StER nicht bekannt, ob und in welchem Umfang an einem Entwurf gearbeitet wird.

Aus Sicht des StERs müssen folgende Themen durch den Schulentwicklungsplan berücksichtigt werden:

Schulqualität in Salzgitter

Schulsanierung

Zukunft von Schulstandorten

In der anschließenden Diskussion wurde die Einführung einer Oberschule und die Gründung einer weiteren IGS besprochen. Der StER steht der Oberschule offen gegenüber. Die Errichtung einer zweiten IGS wird als unwahrscheinlich angesehen, da aktuell von einem zusätzlichen Bedarf nicht auszugehen ist.

Top 6 – Reinigungskonzept an den Schulen in Salzgitter

Ingo Kavemann berichtet kurz von der Erarbeitung eines Reinigungskonzepts durch die INGE-Schul und dem Schulträger unter Beteiligung des StERs. Seite 3/3

Der StER merkt an, dass eine Abrechnung der Reinigungsleistung nicht nach einem Flächenansatz, sondern nach Schülerzahlen erfolgen sollte. Außerdem sollten die Reinigungsintervalle zum Schuljahresanfang erhöht werden, da zu dieser Zeit die Verschmutzung in den Schulen erfahrungsgemäß höher ist. Bei der Ausschreibung von Reinigungsleistungen darf der Fokus nicht allein auf dem Preis liegen.

Ende

Kavemann schließt die Sitzung gegen 21:00 Uhr.

 

19-11-12 Protokoll StER-Sitzung

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>