Forschungsprojekt „Einstellung zu Inklusion in der Schule“

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Umsetzung von „Inklusion“, der Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben, betrifft und fordert die Schule in ganz besonderem Maße – die Institution insgesamt, aber auch jede einzelne Person.
In einem umfangreichen mehrjährigen Forschungsprojekt untersucht eine Arbeitsgruppe der Universität Hildesheim unter der Leitung von Prof. Katrin Hauenschild (Grundschuldidaktik und Sachunterricht) und Prof. Werner Greve (Psychologie) aktuell die Frage, wie sich die Einstellungen der beteiligten Personen(gruppen) zur Inklusion im Lauf der Zeit verändern. In diesem Projekt möchten wir ausdrücklich nicht nur Lehrerinnen und Lehrer befragen, sondern auch die Erwartungen und Bewertungen, die Überzeugungen sowie Befürchtungen von Eltern erfahren. Wir alle machen Erfahrungen, die uns beeinflussen, und gewiss werden sich manche Ihrer Einstellungen im Laufe der Zeit wandeln, vielleicht weil Sie konkrete Erfahrungen machen, vielleicht weil Sie Dinge lernen oder erfahren, vielleicht weil sich die Umstände verändern.

Eltern spielen gewiss eine besonders wichtige Rolle in diesem Prozess: Ihre Entscheidungen, Ihre Überzeugungen werden wesentlich beeinflussen, wie der gesellschaftliche Prozess der Inklusion verläuft.

Die Studie wird von der VolkswagenStiftung im Rahmen des Förderschwerpunktes „Schlüsselthemen der Gesellschaft“ unterstützt; sie ist dazu in einem umfangreichen Verfahren auf wissenschaftliche Qualität
geprüft worden. Die Landesschulbehörde hat der Durchführung der Studie zugestimmt, die Ethikkommission der Universität Hildesheim hat die geplante Untersuchung ebenfalls geprüft und keine Bedenken formuliert.

In diesem Anliegen möchten wir Sie um Ihre Unterstützung bitten.

Den Fragebogen finden Sie unter dem folgenden Link:
https://www.soscisurvey.de/eltern_inklusion/.

Bereits im Voraus möchte ich Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung danken
und verbleibe im Namen des Projektteams mit freundlichen Grüßen,

Lydia Schmieder

————————————————–
Lydia Schmieder (MSc. Psych.)
Universität Hildesheim
Institut für Psychologie
Universitätsplatz 1
31141 Hildesheim
05121/883-10928
lydia.schmieder@uni-hildesheim.de
————————————————–

pdf icon Anschreiben-Eltern.pdf

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>