Mitreden und handeln!

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des Stadtelternrats der Stadt Salzgitter. Hier erhalten Sie erste Informationen und Eindrücke zu unseren Tätigkeiten.

Zweimal im Jahr finden öffentliche Sitzungen statt und Sie sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

Haben Sie Fragen an uns? Haben Sie Anregungen oder wollen Sie uns etwas zum Thema Schule in Salzgitter mitteilen? Reden Sie mit – wir freuen uns über Ihre E-Mail.

Ein Kommentar zu “Mitreden und handeln!

  1. Schön guten Abend lieber Elternrat!

    Ich bin Christoph Gruße, ein besorgter Vater, der mit ansehen muß, wie unser 10-jährige Sohn mit ganz viel Unlust kämpft und eigentlich keine Lust mehr hat in die Schule zu gehen! In regelmäßigen Abständen weint er, wenn er zuhause ist und lässt uns natürlich wissen, was ihn bedrückt!
    Kinder werden gemoppt, diskriminiert, schikaniert, gedemütigt und sogar als Nazi betitelt! Das Ganze für ganz lapidare Sachen, wie ein Pausenbrot mit Leberwurst! Sie werden auf türkisch und syrisch beschimpft, aufgefordert deren Sprache zu lernen!!!!
    Möchte man dem Entgegenwirken und sucht das Gespräch mit der Lehrkraft, hört man nur Aussagen, dass den Lehrkräften respektlos gegenübergetreten wird! Die Lehrer scheinen diesbezüglich keine Möglichkeiten zu haben gegen solche Situationen vorzugehen oder wollen es vielleicht auch nicht!?
    Wir hatten vor kurzem einen Elternabend, wo dieses Thema auch angesprochen wurde, da es den anderen Kindern in der Klasse genauso geht. Was müssen die Kinder, die gut im Schulunterricht sind, noch alles über sich ergehen lassen.
    Unser Sohn besucht die Grundschule am Kranichdamm, dies soll unseres Wissens nach eine Schule sein,wo begabte Kinder gefördert werden sollen! Fehlanzeige, gefördert werden die Kinder, die respektlos sind und großzügig mit Schläge drohen! Es kann doch nicht sein, das in einer Klasse 6 deutsche Kinder sind und die restlichen 15 Kinder mit Migrationshintergrund! Die guten Kinder bleiben doch auf kurz oder lang auf der Strecke!
    Vielleicht wäre es möglich,dass ich zu einem Gespräch eingeladen werde, um Ihnen die Thematik noch deutlicher und genauer zu schildern, welche Mißstände uns noch aufgefallen sind und uns bedrücken!

    Mit freundlichen Grüßen

    Christoph Gruße

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>